Kugelschalter

Kugelschalter zur Füllstandsüberwachung


Der Auftriebskörper des Kugelschalters ist mit einer starren Achse verbunden und schwimmt auf dem steigenden Medium im Behälter auf und löst somit ein Signal durch den Messaufnehmer aus. Dieses Signal wird von der Anlagensteuerung ausgewertet und unterbricht z. B. die Einfütterung in den Fermenter. Der Messaufnehmer wird über einen eigensicheren Trennschaltverstärker mit Spannung versorgt. Eine Membrane dichtet den Volumenkörper mit Achse im Gasraum gegenüber der Atomsphäre technisch dicht ab.
Die Energieversorgung des Messaufnehmers erfolgt über einen eigensicheren Trennschaltverstärker. Das Gehäuse mit Montageplatte ist an einen Potentialausgleich anzuschliessen.